Dein Wert als Petfluencer

Werbung wegen Verlinkung
 
Influencer sind eigentlich nichts Neues mehr. Die Sparte der Petfluencer dagegen sorgt immer wieder für große Augen. Tiere in der Werbung waren schon immer beliebt und erfreuen sich sogar stetig wachsender Begeisterung. Was deine Arbeit als Petfluencer wert ist, erfährst du hier.

Inhaltsverzeichnis

Petfluencer werden immer beliebter

Wo man früher Filmtiere von speziellen Trainern für Werbung engagieren musste, haben Unternehmen heute eine riesige Auswahl an Petfluencern, die für sie als flauschiges Werbegesicht vor der Kamera stehen und Tricks vorführen. Auch in der Printwerbung kommen Hunde meist gut an und auch hier sind Nachfrage, inzwischen aber auch Angebot riesig.
 

Argumente für Werbung mit Petfluencern

Neben der grundsätzlichen Beliebtheit von Hunden in der Werbung ist für ein Hundeunternehmen die Zielgruppe, die der Petfluencer anspricht, natürlich ebenfalls optimal. Bestenfalls überschneidet sich die Zielgruppe zu fast 100%, zielgruppenorientierter geht es nicht.
Im digitalen Zeitalter ist es Petfluencern außerdem auch ohne großes TV- oder Foto-Studio möglich, großartige Werbeaufnahmen und Fotos zu erstellen und zur Verfügung zu stellen. Damit werden eventuell anfallende Kosten für eine Location, Fotoequipment etc. im Werbebudget des werbenden Unternehmens eingespart und es entstehen authentische Aufnahmen von Hundehaltern, für Hundehalter.

Abonniere unseren Newsletter!

Unser Newsletter informiert dich über neue Blog-Beiträge, Aktionen, Gewinnspiele, uvm.!
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unserer Datenschutzerklärung

Wert einer Kooperation

Kommentare mit “Collab? DM us Sweetie!” lassen nicht lange auf sich warten. Sobald du die ersten 100 Follower gewonnen hast, tauchen sie hin und wieder unter deinen Posts auf und verheißen eine steile Karriere als Petfluencer. Meist sind dies Kommentare von Zweitaccounts eines kleinen, ausländischen Unternehmens, das dir Vergünstigungen anbietet für Produkte, die du nicht bewerben möchtest. Glaub mir. Nicht selten sind unseriöse Anbieter dabei und grundsätzlich sind die Produkte von keiner guten Qualität.
 
Statt dich also für ein paar Prozente für Produkte von schlechter Qualität billig herzugeben, solltest du dir realistische Gedanken über deinen Wert machen. Schon als Micro-Influencer, also unter 10.000 Follower, kannst du bereits Kooperationen eingehen, mit denen du kleine Summen verdienst.
 
Als gute Orientierung für deinen Wert als Petfluencer kann ich dir die Plattform eqolot empfehlen. Wenn du deine Social Media Profile damit verknüpfst, bekommst du in den Insights eine Übersicht über den ungefähren Wert eines Postings. Auch einen Blog kannst du mit eqolot verknüpfen, hierbei wird der Wert eines Blogbeitrages je nach Seitenaufrufen pro Monat berechnet. Du findest bei eqolot außerdem auch Kooperationsmöglichkeiten, für die du dich bewerben kannst.
Blogfoster Statistik 12.02.2021
Die angegebenen Werte für deine Beiträge sind natürlich nur Richtlinien, sie helfen aber sehr bei der realistischen Einschätzung deines Wertes als Petfluencer. Kooperationen, die nur mit dem vorzustellenden Produkt bezahlt werden, solltest du gut abwägen und für dich selbst entscheiden, ob du die jeweilige Kooperation eingehen möchtest.
Fällt es dir schwer, den Wert deiner Postings zu bestimmen? Verrate es uns in einem Kommentar und teile den Beitrag mit deinen Hundefreunden!

Schreibe einen Kommentar

Pin Dein Wert als Petfluencer

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 27.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API