DIY Kreidetafel in Pfotenoptik

In der Küche, überm Schreibtisch oder im Kinderzimmer machen sich Kreidetafel hervorragend, um kleine Dinge zu notieren oder darauf zu malen. Wir zeigen dir heute, wie du eine Kreidetafel in Pfotenoptik ganz einfach selber machst und damit für einen absoluten Hingucker sorgst, bei Groß & Klein!

Inhaltsverzeichnis

Materialien

Für die DIY Kreidetafel benötigst du folgende Materialien:
  • Papelsperrholzplatten in der Größe deiner Wahl
  • Holzsäge
  • feines Schleifpapier
  • Tafellack
  • Pinsel
  • Malerkrepp
  • Holzleim
  • Bleistift

Pfotenform

Zeichne mit einem Bleistift die Pfotenform oder die, die deine Tafel bekommen soll auf der Papelsperrholzplatte vor. Nur die äußere Form wird mit der Holzsäge ausgesägt. Mit dem Schleifpapier kannst du anschließend die Kanten glätten, bis sie sich angenehm anfühlen.

Die Pfotenabdrücke sollen mit dem Tafellack ausgemalt werden. Hierzu kannst du Malerkrepp zur Hilfe nehmen und entlang der vorgezeichneten Linien rund herum abkleben. Die Flächen lassen sich jetzt einfach mit einem Pinsel ausmalen.

Verpasse keinen Wuff mehr und
abonniere unseren Newsletter!

Unser Newsletter informiert dich einmal im Monat über neue Blog-Beiträge, Aktionen, Gewinnspiele, uvm.!
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unserer Datenschutzerklärung

Extras

Während der Tafellack trocknet, kannst du dich an die Extras deiner Kreidetafel machen. Wichtig ist z.B. eine kleine Ablage für die Kreide, aber auch ein Schwamm zum abwischen der Tafel wäre nicht verkehrt. 

Für die Kreideablage kannst du ein Stück der abgesägten Holzreste nehmen und so zurecht sägen, dass es sich als Kreideablage eignet. Also möglichst länglich und schmal. Bearbeite das Holz entweder mit der Säge oder dem Schleifpapier so, dass eine der länglichen Kanten leicht schräg ist. Das Holzstück bringst du nun mit Hilfe des Holzleims an der schrägen Kante unter der aufgemalten Pfote an und zwar so, dass das Holzstück durch die Schräge leicht nach oben zeigt. So gehst du sicher, dass die Kreide nicht einfach davon rollt.

Wenn Lack und Holzleim trocken sind kannst du noch ein kleines Loch am Rand der Tafel bohren, durch das du eine Schnur fädelst. An dieser lässt sich ein einfacher Tafelschwamm anbringen und ist somit immer griffbereit. 
 

Auf die gleiche Art lässt sich übrigens auch die Aufhängung der Tafel befestigen. Loch bohren, eine schicke Schleife durchfädeln und aufhängen.

Fertig ist die selbstgemachte Kreidetafel in Pfotenoptik 🙂

Lass uns wissen, wo du deine selbstgemachte Tafel aufgehängt hast 🙂 Wir freuen uns immer über Feedback und, wenn du unseren Beitrag mit deinen Hundefreunden teilst ❤️ 

Sharing is caring - Verbreite diesen Wuff!

Schreibe einen Kommentar

Danke-Wuff für deinen Besuch! 

Sharing is Caring – Unterstütze uns und teile unsere Beiträge mit deinen Hundefreunden! Wir würden uns außerdem sehr freuen, wenn du unseren Pfotenabdrücken auf Social Media folgst! 

Mit * gekennzeichnete Links

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Affiliate Links /
Bilder von der Amazon Product Advertising API