Gedanken eines Hundehalters

Die Gedanken, die ich nieder schreiben möchte, müssen einfach mal auf den Tisch gebracht werden. Und ich hoffe insgeheim, dass ich damit nicht alleine bin. Ich weiß aber immerhin, dass ich diese Gedanken mit meinem Freund teile und mit Sicherheit auch ganz vielen anderen Hundehaltern ❤️

Inhaltsverzeichnis

Geht es meinem Hund gut?

Die quälendste Frage die ich mir stelle, seit Buffy bei uns lebt. Geht es ihr gut? Braucht sie was? Muss sie mal? Eltern kennen das, wir kannten das bisher nicht und es macht uns wahnsinnig! Wie sehr ich mir wünschte, Buffy nur diese eine Frage stellen und eine Antwort bekommen zu können. 
Brauchst du was? Können wir etwas besser machen? Was wünscht du dir? Wie gern ich sie auch das fragen würde. So bleibt uns nur, in ihren Augen zu lesen und die sagen mehr als 1000 Worte.
Buffy

Tun wir das Richtige bei der Hundehaltung?

Es gibt fast genau so viele Arten, seinen Hund zu erziehen, wie es Hundetrainer gibt. Jeder sieht irgendetwas anders, handhabt es vielleicht anders, geht anders auf Hunde ein. Ich habe mir mein eigenes Konzept geschaffen und versucht, dabei alles was für Buffy und mich funktioniert und gut für sie ist dabei zu vereinen. Aber ist das wirklich das Richtige, oder sollte ich manchmal strenger mit ihr sein? 

Wie soll ich jemals ohne meinen Hund leben?

Der Tag wird kommen und ich hoffe, dass es noch mindestens 100 Jahre bis dahin dauert, wahrscheinlicher sind aber wohl eher 10 weitere gemeinsame Jahre mit Buffy. Ich kann mir keinen Tag mehr ohne meinen Hund vorstellen, ich würde sie niemals mehr hergeben wollen, aber irgendwann werde ich das müssen. Der Gedanke bringt mich selbst beim Schreiben dieser Worte zum weinen 😞 

Unser Newsletter informiert dich über neue Blog-Beiträge, Aktionen, Gewinnspiele, uvm.!
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unserer Datenschutzerklärung

Buffy im Wald auf Baumstumpf

Als Hundehalter macht man sich natürlich eine ganze Menge mehr Gedanken, quasi 24/7, genau wie bei Kindern 😄 Und ich habe leider keine Antworten auf diese Fragen, die ich mir als Hundehalter so stelle. Aber ich wollte einfach die Gedanken mit euch teilen und hoffe, damit nicht ganz alleine zu sein.

Welche Gedanken machst du dir am meisten als Hundehalter? Verrate es uns gerne in einem Kommentar!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Isabella

    Ich muss gestehen, ganz so ist es bei uns nicht – und ich finde es ganz natürlich, dass jeder einen anderen Umgang damit hat. Wir tun was wir tun weil wir der Meinung sind, es ist gut für unsere Hunde und uns … so leben wir jeden Tag und machen uns über allgemeine Dinge auch keine Gedanken. Die Hunde bekommen Bewegung, Beschäftigung, Abwechslung, Schmuseeinheiten, Futter und viel Liebe und sind einfach teil unseres Lebens.
    Etwas anderes sind bei uns natürlich auch Krankheiten, Veränderungen im Verhalten oder manchmal nicht zu verhindernde Veränderungen in unserem Leben – da machen wir uns natürlich auch Gedanken darüber.
    Dass die Zeit mit unseren Hunden leider endlich ist haben wir schon mehrfach erfahren – daher ist uns das Thema immer bewusst, aber wir beschäftigen uns erst damit, wenn es in fühlbare Nähe rückt … also zurzeit überhaupt nicht. Wir wissen, dass jeder Abschied schmerzvoll ist und jeder unserer Hunde hat ein Stück unserer Herzen mitgenommen. Aber wir haben auch gelernt, dass immer etwas von Ihnen dageblieben ist und uns geholfen hat die Lücke in unseren Herzen zu heilen und mittlerweile dankbar an die Zeiten zurückzudenken.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

  2. Dani

    Früher habe ich mich auch oft gefragt, was das richtige für meinen Hund ist. Mittlerweile frage ich mich das nicht mehr. Denn ich sehe meine Hunde. Ich glaube, ich kann sehr gut erkennen, wie sich meine Hunde gerade fühlen und ob es ihnen gut geht. Es ist ein Art Verbindung, die von meinen Fingerspitzen direkt in den Bauch geht. Bauch deshalb, weil der Kopf viel zu viel denkt statt spürt.

    Inuki und Skadi haben mir übrigens versprochen, dass sie mindestens 100 werden. ;D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

Schreibe einen Kommentar

Pin zu Gedanken eines Hundehalters

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API