Steuern mit Wuff – Der Steuerratgeber rund um den Hund

Werbung
Weil du als privater Hundehalter noch bis zum 31.07. Zeit hast, deine Einkommensteuererklärung für das vorige Jahr abzugeben, möchte ich als Produkt des Monats Juni noch mal auf unser erstes Buch “Steuern mit Wuff” hinweisen und es dir noch etwas genauer vorstellen.

Inhaltsverzeichnis

Einkommensteuer leicht erklärt

Geht es dir wie den meisten? Die Steuererklärung ist ein lästiges Übel, vor dem dir das ganze Jahr graut. Ich dagegen freue mich regelrecht jedes Jahr auf meine eigene Einkommensteuererklärung, weil ich alles stets gut vorbereitet habe und sie mir schon immer leicht von der Hand ging. Damit es dir bald auch so geht, erkläre ich dir in Steuern mit Wuff* die Zwickmühlen der Einkommensteuer und nehme dir so die Angst, vor der nächsten Steuererklärung.

Abonniere unseren Newsletter!

Unser Newsletter informiert dich über neue Blog-Beiträge, Aktionen, Gewinnspiele, uvm.!
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unserer Datenschutzerklärung

Pin2 Steuern mit Wuff der Steuerratgeber rund um den Hund

Werbungskosten mit Hund

Als Arbeitnehmer kann man von seinen Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit die sogenannten Werbungskosten absetzen. Diese können durchaus auch im Zusammenhang mit einem Hund entstehen. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen und was alles absetzbar ist, das findest du in Steuern mit Wuff* anschaulich erklärt.

Sonderausgaben mit Hund

Ebenso verhält es sich mit den Sonderausgaben, die rund um die Hundehaltung entstehen. Obwohl es sich um Kosten der privaten Lebensführung handelt, kannst du anteilige Kosten der Hundehaltung als Sonderausgaben von der Steuer absetzen. Welche Kosten das sind erkläre ich dir in meinem Steuerratgeber ausführlich.
Steuern mit Wuff der Steuerratgeber rund um den Hund Pin

Selbstständigkeit mit Hund

Liebäugelst du vielleicht bereits damit, dich mit Hunden selbstständig zu machen? Dann ist Steuern mit Wuff genau der richtige Ratgeber, um dir Einblicke in die steuerlichen Möglichkeiten von verschiedenen Gewerben rund um den Hund zu geben.  Die eigene Buchhaltung ist damit gar nicht mehr so schwer.

Petfluencer & Steuern

Natürlich sind auch die Besonderheiten von digitalen Gewerben wie dem von Hundebloggern und Petfluencern erklärt, damit du mit deinem anfänglichen Kleingewerbe nicht auf die (Hunde-)Schnauze fällst 😉
 
Wir würden uns riesig über dein Feedback zu unserem ersten Buch freuen und wünschen dir viel Erfolg bei der nächsten Steuererklärung mit Hund!
Welche Kosten für deinen Hund setzt du bereits von der Steuer ab? Verrate es uns in einem Kommentar und teile den Beitrag mit deinen Hundefreunden!

Schreibe einen Kommentar

Pin Steuern mit Wuff der Steuerratgeber rund um den Hund

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 24.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API