Warum du trotz Garten Gassi gehen solltest

Bei unserer Suche nach einem Hund, der zu uns passt, sind wir irgendwann doch bei einer Rasse gelandet. Warum, wieso, weshalb, das habe ich im Beitrag Wie wir zum Hund kamen schon erläutert. Auf der Suche nach einem älteren Havaneser hatte ich Kontakt zu einigen Züchtern, die ältere Zuchttiere abgeben wollten. Tatsächlich hörte ich dabei ganz oft schon am Telefon die Aussage “Gassi gehen müssen Sie aber erstmal üben, meine kennen nur Garten!”. 
Dieses Phänomen erlebt man aber nicht nur bei Züchtern, sondern mit Vorliebe bei Menschen mit großem Garten. 

Inhaltsverzeichnis

Natürlich ist es schön, wenn man mit seinem Hund ausgelassen im eigenen, geschützten Garten spielen kann und er auch dort sein Geschäft erledigen darf. Nichts desto trotz sollte man mit seinem Hund außerhalb des Gartens Gassi gehen, und zwar aus den folgenden Gründen:
 

Zeitung lesen und Freunde treffen!

Im Garten wird er nur die eigene Duftmarke vorfinden, wie langweilig! Hunde kommunizieren u.a. über ihre Duftmarken, also lass deinen Hund Zeitung lesen gehen und sich so mit seinen Artgenossen austauschen.
Gassi gehen

Abenteuer erleben!

Was passiert im Garten schon großartiges, außer vielleicht mal einem Grillfest, bei dem ein Würstchen für den Hund abfällt? Im Wald, auf Feldern usw. erlebt man definitiv die spannenderen Abenteuer! Und du wirst sehen wie glücklich es deinen Hund machen wird, wenn ihr gemeinsam neue Wege erkundet!

Erziehung muss überall klappen!

Ihr habt im Garten das komplette Hunde 1×1 drauf, außerhalb vom Garten aber ist dein Hund ein Leinenrambo, der seine Aufmerksamkeit lieber seiner Umgebung schenkt als dir. Übung macht den Meister. Geht öfter raus aus eurem kleinen Safeplace und lernt, wie man richtig Gassi geht. 

Unser Newsletter informiert dich über neue Blog-Beiträge, Aktionen, Gewinnspiele, uvm.!
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unserer Datenschutzerklärung

In unseren Beiträgen 4 tolle Beschäftigungen während des Spaziergangs und 6 Outdoor-Hundespiele findest du fürs Gassi gehen geeignete Aktivitäten, die deinem Hund und dir sicher einen riesen Spaß bereiten werden. So lernt er spielerisch auf dich zu achten und das Gassi gehen wird ganz von allein zum Spaziergang 😉

Für den Hund

Wenn man sich für einen Hund entscheidet, muss man seinen Bedürfnissen auch gerecht werden können. Dazu braucht man keinen Garten, sondern die Bereitschaft, bei jedem Wetter mit dem Hund Gassi zu gehen, denn dabei zählt nicht nur das Lösen zu den Grundbedürfnissen, sondern das komplette “Event”. Also gönn deinem Hund öfter mal eine große Runde außerhalb eures Gartens, du wirst sehen, er wird es genießen 🙂 

Hast du einen Garten? Falls ja, lass uns gerne wissen, wie du das mit dem Gassi gehen handhabst 🙂

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Caio

    Danke für diesen tollen Blog. War sehr interessant zu lesen.

  2. Isabella

    Wir haben einen Garten und nutezn ihn auch sehr gerne für die Hunde – auf die Idee damit einen Spaziergang zu sparen sind wir bisher nur an extrem heißen Sommertagen gekommen 🙂 Wobei ich sagen muss, für Notfälle oder solche Tage ist es natürlich toll, diese Möglichkeit zu haben. Wir haben aber auch das Glück, dass unser Garten für die Hunde viel Abwechslung bietet und von Schwimmrunden im Teich, buddeln nach Mäusen, schnuppern nach Hasen und Fasanen und großen Toberunden wirklich alles möglich ist – mal ganz abgesehen vom beobachten der Tiere auf den Nachbarweiden 😉
    Wir würden die Hunde aber nie nur auf den Garten beschränken – mal im Sommer keine große Runde in der Hitze oder wenn einer der Hunde krank ist … dafür ist es okay 🙂

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

  3. Dorle

    Ich habe schon den dritten Hund. Habe auch einen Garten aber das Zeitung lesen und die sozialen Kontakte gehen nunmal nur auswärts. Wenn meiner den Hund abgeschnüffelt hat, geht er weiter. Und geschnüffelt und gelesen wird andauernd. Normaler Gang halbe Stunde und ausgiebig 2 Stunden. Wetter spielt für mich keine Rolle. Regnet es zu doll und ich geh mit ihm los dann dreht er 2 m ab Haustür alleine um. Das schöne ist, er brummt wenn er muss.
    Ich kann nicht ohne Hund.

  4. Gabi

    Meine Hündin sieht unseren Garten tatsächlich eher als ein Zimmer an. Sie kann dort nur im absoluten Notfall ihr Geschäft verrichten – und dann ist das immer ein Drama, weil sie hin und her läuft und sich total unwohl dabei fühlt. Und ich finde das ehrlich gesagt auch besser. Weil zu hause wird gespielt und geschmust.

Schreibe einen Kommentar

Pin zu Warum du trotz Garten Gassi gehen solltest

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API