Checkliste für die Hausapotheke: Was braucht der Hund?

In jeder Hausapotheke finden sich Dinge, die sowohl für Mensch als auch Hund geeignet sind. Manche Dinge sind eigentlich selbstverständlich, andere essentielle Dinge sind jedoch häufig gar nicht vorhanden. Aber gerade Hundehalter sollten großen Wert auf eine vollständige Hausapotheke für den Hund legen, denn eine Verletzung ist schneller da, als man gucken kann. Die Hündin einer Freundin z.B. ist noch im Welpenalter in eine Glasscherbe getreten und hat ziemlich geblutet. Zum Glück wurde sie sofort super verarztet und die Verletzung verheilte schnell. 

Inhaltsverzeichnis

Damit du ebenfalls gut für solche Fälle gewappnet bist, habe ich eine Checkliste zusammen gestellt, mit der du deine Hausapotheke auf deinen Hund einstellen kannst. 

Du findest die Liste außerdem auch als PDF zum Download. 

Verbandsmaterial

  • Mullbinden, elastische Binden, selbsthaftende Binden – Für viele Arten von Verletzungen hilfreich bzw. notwendig
  • Mullkompressen, sterile Gazetupfer – Um offene Wunden abzudecken
  • Polster- oder Verbandwatte – Besonders für die Zehenzwischenräume deines Hundes wichtig, wenn du einen Pfotenverband anlegst
  • Gewebeverstärktes Tape, wasserfestes Heftpflaster – Damit der Verband auch wirklich hält
dog-46915_1280

Medikamente

  • die üblichen Medikamente deines Tieres – In Absprache mit dem Tierarzt
  • Wund- und Heilsalbe – Die für Menschen ist auch für Tiere geeignet
  • Jodsalbe, Jodlösung – Zur Desinfektion
  • nicht brennendes Desinfektionsmittel – Zur Desinfektion
  • Kohletabletten – Bei akutem Durchfall; nicht bei Fieber geben!
  • Isotone Kochsalzlösung – Zum Spülen von Wunden und Augen
  • Augentropfen – Bei entzündeten Augen hilfreich
  • Zecken- und Flohprophylaxe – In Absprache mit dem Tierarzt

Sonstiges

  • Einmalhandschuhe
  • Rettungsdecke
  • Thermometer
  • Taschenlampe
  • Zeckenzange
  • Pinzette mit abgerundeter Spitze
  • Verbandsschere
  • Maulkorb
  • Kühlakku, Coolpad
  • Gummistaubinde
  • Wärmflasche

Verpasse keinen Wuff mehr und
abonniere unseren Newsletter!

Lade dir jetzt die Checkliste kostenlos herunter, indem du dich für unseren wöchentlichen Newsletter anmeldest! Die Checkliste landet dann ganz bequem in deinem Postfach 🙂

Nach Bestätigung deiner E-Mail-Adresse bekommst du kostenlos die Checkliste zugesandt!

Unser Newsletter informiert dich über neue Blog-Beiträge, Aktionen, Gewinnspiele, uvm.!
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Hausapotheke sollte regelmäßig auf Vollständigkeit und das Mindesthaltbarkeitsdatum der Medikamente überprüft werden. Lagere die Utensilien griffbereit in einer Box, so weißt du immer wo du alles findest. 

Wir wünschen dir und deinem Hund, dass ihr die Hausapotheke nicht brauchen werdet! Aber im Notfall ist es gut sie zu haben ❤️

Das Internet ersetzt keinen Tierarzt! Gehe im Zweifelsfall also bitte mit deinem Hund zum Arzt und lasse ihn untersuchen! 
Hast du schon eine Hausapotheke für deinen Hund angelegt? Was darf bei euch nicht darin fehlen? Verrate es uns und teile den Beitrag gerne unter deinen Hundefreunden 🙂 

Sharing is caring - Verbreite diesen Wuff!

Schreibe einen Kommentar

Danke-Wuff für deinen Besuch! 

Sharing is Caring – Unterstütze uns und teile unsere Beiträge mit deinen Hundefreunden! Wir würden uns außerdem sehr freuen, wenn du unseren Pfotenabdrücken auf Social Media folgst! 

Mit * gekennzeichnete Links

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Affiliate Links /
Bilder von der Amazon Product Advertising API