Osterleckerlis aus der Backmatte

Osterleckerlis aus der Backmatte

Werbung wegen Verlinkung
 
In der Osterzeit dürfen nicht nur Menschen-Kinder auf Eiersuche gehen und ganz viel naschen, auch für “Hunde-Kinder” ist das eine schöne und leckere Beschäftigung.
Damit die Osterkekse für Hunde so richtig gut und intensiv duften und schnell gefunden werden, backen wir sie mit so wenig Zutaten wie möglich. Quasi purer Geschmack zu Ostern🙂
Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachbacken und ein schönes und leckeres Osterfest!

Inhaltsverzeichnis

Hundeleckerlis aus der Backmatte

Ich bin ein riesen Fan von Leckerlis aus der Backmatte, wie du sicher schon bei unseren anderen Rezepten festgestellt hast. Damit lassen sich so unfassbar einfach Hundeleckerlis backen, bei denen man weiß, was drin steckt. So kann man auch mit Snacks die Ernährung seines Hundes in richtige Bahnen lenken und vor allem auch auf Unverträglichkeiten gezielt eingehen.
Die Osterkekse für Hunde habe ich dementsprechend auch wieder in der Backmatte gebacken. Ich habe allerdings nur eine Backmatte, welche ca. 1cm große Halbkugeln ergibt. Es gibt aber auch wesentlich größere Formen, die je nach Hundegröße wahrscheinlich einen geeigneteren Snack ergeben. Für Buffys kleine Schnute sind die kleinen Drops aber perfekt.
Osterleckerlis aus der Backmatte

Zutaten für Backmatten-Leckerlis

Der “Teig” für die Backmatte sollte nicht zu fest sein. Typischer Keksteig eignet sich dementsprechend nicht dafür. Statt die festen Zutaten also nur zu raspeln, gebe ich sie oft auch noch in einen Mixer, wodurch ein gut zu verarbeitendes Mus entsteht. Vermischt mit Ei und einem EL Öl ergibt das eine ziemlich flüssige Masse, die du bei Bedarf z.B. mit etwas Dinkelmehl verdicken kannst. Die Masse sollte sich auch dann noch gut auf der Backmatte verteilen und glatt streichen lassen.

Verpasse keinen Wuff mehr und
abonniere unseren Newsletter!

Unser Newsletter informiert dich einmal im Monat über neue Blog-Beiträge, Aktionen, Gewinnspiele, uvm.!
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unserer Datenschutzerklärung

Bei den folgenden Rezepten habe ich entsprechend die jeweils festen Zutaten zu einem Mus zerkleinert. Außerdem kommen alle diese Osterkekse in der Backmatte bei 180°C für ca. 15 Minuten in den Backofen.

Apfel-Drops

Zutaten
  • 1 Apfel -> Apfelmus
  • 25g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl

Parmesan-Drops

Zutaten
  • 50g geriebener Parmesan
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl

Karotten-Drops

  • 2 Karotten-> Karottenmus
  • 2 Eier
  • 1 EL Öl

SmoothieDog-Drops

Bei Bedarf kannst du allen Rezepten noch klein gehackte Kräuter hinzufügen. Für die SmoothieDog-Drops kannst du jede Smoothie-Sorte verwenden, die du möchtest. Passend zu Ostern haben wir die Happy Easter Sorte mit Huhn & Herz verwendet.
SmoothieDog Ostern

Ostereiersuche für Hunde

Wenn die Osterkekse fertig und abgekühlt sind, kannst du sie direkt im Garten, der Wohnung oder draußen beim Gassi gehen verstecken und deinen Hund auf die Suche schicken. Das ist Nasenarbeit pur und dein Hund wird mit schmackhaften Osterdrops belohnt.
 
Die Kekse kannst du, wenn sie richtig durchgetrocknet sind, aber auch luftdicht für 1-2 Wochen aufbewahren, um immer wieder ein Suchspiel damit zu veranstalten.
Viel Spaß und guten Appetit!
Darf dein Hund zu Ostern auch auf Eiersuche gehen? Verrate es uns in einem Kommentar und teile diesen Beitrag mit deinen Hundefreunden!

Sharing is caring - Verbreite diesen Wuff!

Schreibe einen Kommentar

Danke-Wuff für deinen Besuch! 

Sharing is Caring – Unterstütze uns und teile unsere Beiträge mit deinen Hundefreunden! Wir würden uns außerdem sehr freuen, wenn du unseren Pfotenabdrücken auf Social Media folgst! 

Mit * gekennzeichnete Links

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Affiliate Links /
Bilder von der Amazon Product Advertising API