Leckeres Eis für coole Hunde

Werbung
 
Liegt dein Hund an heißen Sommertage auch wie geschmolzen in der Gegend rum? Dann verschaffe ihm etwas Abkühlung und mache ihm ein leckeres Hundeeis selbst!

Inhaltsverzeichnis

Der Sommer macht nicht nur Menschen zu schaffen, auch Hunde leiden unter der Hitze. Abkühlung verschaffen sie sich durch Hecheln, denn schwitzen können sie nur an den Pfoten. Neben einer Kühlmatte* kannst du deinem Hund auch von innen mit etwas Abkühlung helfen, lass ihn doch einfach mal ein selbst gemachtes Hunde-Eis schlabbern!

Ist Eis für Hunde schädlich?

Hunde dürfen Eis essen, nur nicht zu viel und bitte das Richtige! Das meiste Eis für Menschen ist nicht nur aufgrund seines hohen Zuckeranteils sehr ungesund für Hunde, je nach Zutaten kann es sogar giftig oder tödlich sein. Bitte gib deinem Hund also kein Menschen-Eis, mach ihm lieber seine eigene Variante.
Pin Selbstgemachtes Eis für Hunde

Joghurt-Eis für Hunde

Als Grundzutat brauchst du eigentlich nur ein bisschen Naturjoghurt, alles andere bleibt ganz dir und dem Geschmack deines Hundes überlassen. Du kannst Joghurt mit Geschmackgebern wie z.B. Leberwurst für eine herzhafte Variante oder z.B. Banane für die süße Variante mischen. Eine Wassermelone sorgt für eine tolle Farbe und schmeckt natürlich auch im Eis.
 

Wassermelonen-Eis für Hunde

Zutaten
50g Joghurt
100g Wassermelone
Die Wassermelone sollte ohne Kerne zerdrückt und mit dem Joghurt vermischt werden. Die Masse kannst du nun in ein kleines Gefäß füllen und noch ein längliches Leckerli rein stecken. So kannst du das Eis festhalten, während dein Hund es schlabbert.

Verpasse keinen Wuff mehr und
abonniere unseren Newsletter!

Unser Newsletter informiert dich einmal im Monat über neue Blog-Beiträge, Aktionen, Gewinnspiele, uvm.!
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unserer Datenschutzerklärung

Eis am Stiel für Hunde

Grundsätzlich würde ich dir immer ein Eis am Stiel für Hunde empfehlen, da die meisten Hunde dazu neigen, ihr Eis ansonsten einfach am Stück zu verschlingen, was zu Verdauungsbeschwerden führen kann.
Als ganz einfache DIY-Eisform kannst du z.B. eine große Einwegspritze vorne aufschneiden/sägen und die Kanten glätten bzw. vorsichtig mit dem Feuerzeug abrunden. Hier rein lassen sich alle möglichen Eis-Varianten für Hunde füllen, so z.B. auch ohne großen Aufwand ein Hundesmoothie von SmoothieDog. Einfach einfüllen, ggf. noch einen Stiel rein stecken und einfrieren. Anschließend lässt sich das Eis einfach aus der Spritze heraus drücken und so sogar ohne zusätzlichen Stiel schlabbern.
DIY Hundeeis
SmoothieDog hat neuerdings übrigens auch die perfekte Eisform für Hundeeis im Sortiment, weshalb ich persönlich ehrlich gesagt ausgeflippt bin vor Freude! ❤️ Damit lassen sich nämlich wirklich wunderschöne Eisformen herstellen und es ist extra ein Einlass für einen Stiel vorhanden! Die Form besteht aus 100% Silikon, so dass sich das Eis ganz einfach heraus lösen lässt. Ich bin total begeistert! 🙂
Egal wie du das Eis für deinen Hund machst, wir wünschen dir und deinem Hund auf jeden Fall viel Spaß beim nachmachen und einen coolen Sommer mit leckerem Eis!
Mag dein Hund im Sommer gerne Eis? Was ist seine Lieblings-Geschmacksrichtung? Verrate es uns gerne in einem Kommentar und teile den Beitrag mit deinen Hundefreunden!

Sharing is caring - Verbreite diesen Wuff!

Schreibe einen Kommentar

Danke-Wuff für deinen Besuch! 

Sharing is Caring – Unterstütze uns und teile unsere Beiträge mit deinen Hundefreunden! Wir würden uns außerdem sehr freuen, wenn du unseren Pfotenabdrücken auf Social Media folgst! 

Mit * gekennzeichnete Links

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Affiliate Links /
Bilder von der Amazon Product Advertising API